Ein Welpe aus unserer Nachzucht
Folgen Sie uns auch auf
YouTube

Chandra von den Nibelungen

geb. 26.02.2006
Zuchtbuchnr. 12345
keine HD-/ED-Auswertung
BH

Vater: Dandy vom Hause Neubrand
Mutter: Gamba vom Schwaiger Rathaus

chandra

Chandra schreibt...

Herrchen und Frauchen haben festgestellt, dass wir schon lange nichts mehr von uns haben Hören lassen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, dass ich mich mal wieder bei Euch melde und topaktuelle Bilder von mir schicke. Ich bin jetzt bereits fünf Jahre alt und seit zwei einhalb Jahren wohne ich mit Herrchen und Frauchen, den beiden Kindern Lena und Leon und der Katze Sammy im neuen Haus. Hier habe ich auch einen Garten, der zwar äußerst überschaubar ist, aber es ist meiner. In dem kann ich super relaxen, aber ich muss auch höllisch aufpassen und die Vögel vertreiben, die sich ganz frech in meinem Garten niederlassen wollen. Manchmal muss ich auch auf die Nachbarmeerschweinchen aufpassen, damit die auf ihrem Grundstück bleiben. Die sitzen manchmal den ganzen Tag in ihrem Garten und ich sitze dann vor unserem Gartentürchen und beobachte sie, was jedoch sehr anstrengend ist. Die sind aber noch nie zu mir rüber gekommen - versteh ich überhaupt nicht. Ich lächle sie den ganzen Tag an. Übrigens: Morgenstund hat Gold im Mund. Ich stehe sehr gerne früh auf. Mein Herrchen seitdem auch (eher unfreiwillig). Aber er kommt immer brav die Treppe runter, sobald ich mich melde. Frauchen ist da cleverer, die tut immer so als würde sie mich noch nicht hören.

Ich fühle mich hier sauwohl! Meine Familie sagt auch, dass sie froh sind, dass sie mich haben und dass sie mich nie mehr hergeben wollen. So, genug für heute. Ich muss jetzt wieder in den Garten, denn bald kommen wieder die Meerschweinchen und der Nachbarshund neben uns, den es ja auch noch gibt. Das ist so ein blonder Jungspund. Der macht immer voll die Faxen vor mir. Er will immer zeigen was er kann und wie toll er ist. Ich ignoriere ihn dann einfach, denn ich stehe mehr auf dunkelhaarige ;). Mein bester Freund, Ork, wohnt aber im Odenwald. Der ist ein kräftiges Bürschchen, anders als der Blondie von nebenan.

Liebe Grüße und bis bald!


Chandras Galerie enthält Bilder.