Ein Welpe aus unserer Nachzucht
Folgen Sie uns auch auf
YouTube

Abgabeinfos

Bei der Paarungsplanung achten wir weniger auf einen einzelnen Spitzenwert, sondern vielmehr auf aussagekräftige Daten bezüglich Typ, Charakter und Gesundheit aus besten Leistungszuchtlinien. Nicht nur die Eltern sollen charakterlich einwandfrei und gesund sein, sondern möglichst auch deren Vorfahren. Großen Wert legen wir auf eine artgerechte und kontasttreiche Aufzucht unserer Welpen. Sie werden optimal sozialisiert und geprägt. Genauere Informationen, was kleine Nibelunger bei uns in den ersten Wochen ihres Lebens erleben, finden Sie in der Rubrik "Aktueller Wurf" unter "Aufzucht". Alle unsere Hunde werden ausgewogen ernährt und wir achten sehr darauf, dass jeder Wurf sich gleichmäßig altersgemäßg entwickelt. Mutterhündin und Welpen werden tierärztlich betreut und im Rahmen von Wurfkontrollen und abschließender Wurfabnahme durch die Zuchtleitung des ADRK begutachtet. Inzwischen wird dabei sogar eine DNA-Probe von der Maulschleimhaut genommen, um im Zweifelsfall einwandfrei nachweisen zu können, dass die in der Ahnentafel eingetragenen Eltern auch wirklich zum Welpen gehören. Jeder Welpe erhält eine Ahnentafel des ADRK (VDH/FCI). Von uns erhalten Sie zusätzlich bereits einige Wochen vor der Abgabe eine Welpeninformationsmappe mit jeder Menge Tipps und Ratschläge rund um das Leben und die Entwicklung Ihres zukünftigen Familienmitglieds. Mit unserer Nibelunger-Infomappe sind sie bestens gerüstet!
Die Abgabe unserer Welpen erfolgt frühestens nach Vollendung der achten Lebenswoche. Selbstverständlich sind die Welpen dann vorschriftsmäßig entwurmt, tätowiert und geimpft. Sie bekommen bei der Abgabe den Impfpass des Welpen bereits ausgehändigt, die Ahnentafeln werden vom Verband etwas später zugesandt. Damit der Start in das neue Leben unserer Welpen möglichst gut erfolgt, bekommen unsere Welpen zum Abschied ein Stück Decke aus ihrer Wurfkiste mit, die noch nach den Geschwistern und der Mutter riecht. So fällt die Autofahrt und die Eingewöhnung in der neuen Umgebung leichter. Außerdem bekommt jeder Welpe bereits sein erstes kleines Halsband samt Leine und einige Utensilien wie etwas Futter und ein Spielzeug mit. Wir geben unsere Welpen nur noch mit einem Schutzvertrag ab, der uns als Züchter unter anderem ein Vorkaufsrecht einräumt. Diese Maßnahme dient ausschließlich dem Wohle des Hundes, denn so wollen wir verhindern, dass unsere Nachzucht aus Prestigegründen erworben wird und möglicherweise in falsche Hände gelangt. Mit unseren Welpenkäufern wollen wir auch noch nach der Abgabe unserer Kleinen in Verbindung bleiben, um über die weitere Entwicklung unserer Nachzucht informiert zu sein.

Unsere Hunde dienen nicht unserer Imgagepflege und dies sollte auch nicht Ihr Bestreben sein, um einen Rottweiler zu halten. Deshalb möchten wir Sie vor der Abgabe unserer Welpen unverbindlich kennenlernen. Das Wohlbefinden unserer Hunde ist vorrangig jeglicher Erfolge in der Zucht. Wir planen nur einen Wurf, wenn ausreichend Zeit und Hingabe für die Aufzucht der Welpen gesichert ist. Hündinnen, die das zuchtfähige Alter überschritten haben oder mit denen wir überhaupt nicht züchten, behalten ihren Stellenwert und bleiben in unserer Familie. Sie gehören genauso wie alle anderen dazu und sind zudem in hohem Maße wertvoll für die Prägung der jüngsten Nachkommen. Soviel vorübergehend zu Ihrer Information und zum "Beschnuppern". Für weitere Auskünfte und Fragen stehen wir per Mail oder telefonisch gerne zur Verfügung.